Wieder eigenständig Leben

 

Das Sozialtherapeutische Zentrum Bad Eilsen bietet Menschen mit seelischen Behinderungen sowohl stationäre, als auch teilstationäre Hilfe an. Die Bewohner erwarten hier stationäre Wohnplätze in Einzel- oder Doppelzimmern, Vollverpflegung, Tagesstrukturierung durch Beschäftigung und die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Die Zimmer können mit persönlichen Gegenständen nach eigenem Wunsch ergänzt werden.  

Die Gliederung des Zentrums in drei Häuser schafft dabei den Rahmen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Bewohner in jeweiligen Wohngruppen gerecht zu werden:

Das Ankommen erleichtern: Für Menschen, die neu in das Sozialtherapeutische Zentrum aufgenommen werden und aufgrund ihrer Gesamtsituation nicht – oder noch nicht – in der Lage sind, wieder eigenständig zu leben und zu arbeiten.

Die Eigenständigkeit fördern: Hier erfolgt die Vorbereitung auf ein eigenständiges Leben:  

  • Förderung von Eigeninitiative.
  • Beratung bei  Eingliederungsschritten.
  • Teilnahme an heiminterner Arbeitstherapie oder Tätigkeit auf dem zweiten Arbeitsmarkt.

Die Hilfe mit Förderplanung: In diesem Haus leben Männer und Frauen, deren Einschränkungen, altersbedingt bzw. durch ihre biographisch-sozialen Faktoren, eine dauerhafte Begleitung zur möglichst selbstständigen Lebensführung erfordern.

 

 

 

 

Auf einen Blick


  • 3 Häuser mit insgesamt 25 Wohnheimplätzen
  • stationäre oder teilstationäre Aufnahme möglich
  • Einzel- und Doppelzimmer
  • Vollverpflegung Tagesstrukturierung